B-Jugend: SVR – TSV Enzweihingen 2:1

Unser drittes Spiel der Rückrunde hatten wir gegen Enzweihingen zu bestreiten, dem Zweiten der Qualirunde aus dem Herbst. Man konnte also durchaus von einem Topspiel reden, waren wir in jener Runde punktgleich mit unseren Gästen Dritter. In der Qualirunde spielten wir in Enzweihingen 1:1.

Wir zeigten eine starke Leistung das vorneweg und gewannen meiner Meinung nach auch verdient. Enzweihingen hatte zwar schon nach 30 Sekunden eine große Chance zur Führung, doch Erik im Tor konnte halten. Danach waren wir dann aber dran. Tim P. und Rudi hätten uns schon in Führung bringen müssen, Tim schoß jedoch aus kurzer Distanz über das Tor und Rudi brachte nach einer Ecke den Ball aus wenigen Metern nicht im Tor unter. In der 26. und 36. Minute machte aber Can die Tore zum 1:0 und 2:0. Leider kassierten wir mit Ablauf der ersten 40 Minuten noch etwas unnötig das 1:2, trotzdem war die Pausenführung verdient.
Nach dem Wechsel drängte uns Enzweihingen weit nach hinten, bis auf eine große Chance 10 Minuten vor Schluss, als wir jedoch bravourös das mögliche 2:2 verhinderten, prallten die meisten Angriffe der Offensivstarken Gäste an unserer heute sehr guten Defensive ab.  Enzweihingens Topstürmer hatten wir jedenfalls sehr gut im Griff und ließen beide nicht zur Entfaltung kommen. In der Schlußphase trat dann jedoch auch unser Manko zum Vorschein. Wir verpassten es gleich mit 3 Alleingängen den Sack mit dem 3:1 zuzumachen und mussten so auch noch die 3 Minuten Nachspielzeit überstehen. Rechnet man die vergebenen Großchancen aus Halbzeit 1 noch dazu dann sind die beiden geschossenen Tore mindestens eins zu wenig, hier müssen wir endlich einmal kälter vor dem Tor werden. Dann wäre hinten raus gar kein Zittern mehr notwendig gewesen.
Wir brachten es heute aber über die Zeit und fuhren mit der besten Leistung 2016 den verdienten Sieg ein. Nun heißt es in den kommenden Wochen diese Leistung zu wiederholen