B-Jugend: Vorrundenfazit

Platz 2, 21 Punkte, 7 Siege und 2 Niederlagen bei 27:13 Toren. Das sind die nackten Zahlen der Qualirunde in der Leistungsstaffel.

Was bleibt dem Trainerteam als Fazit: Eigentlich nicht so sonderlich viel Überraschendes. Ich habe vor dieser Saison an dieser Stelle geschrieben, das Ditzingen II der Favorit auf den Titel ist und das es insgesamt eine sehr enge Liga geben könnte. Die Qualirunde bestätigt hier meinen Eindruck. Die Ditzinger sind die Mannschaft die es zu schlagen gilt und sind der Favorit auf den Aufstieg im Sommer. Meine Mannschaft liegt in einem breiten Mittelfeld an Teams die sicher auch oben mitmischen können. Horrheim, Enzweihingen, auch Lomersheim und Merklingen, die beide extrem von 2001ern leben und sich noch an die robustere und schneller Gangart in der B-Jugend gewöhnen mussten, können in der Rückrunde mitmischen. Aufsteiger Weissach wird sicher auch kein Kanonenfutter sein, so souverän wie die aufgestiegen sind. Es wird also eine richtig enge, aber sicher auch spannende Rückrunde.

Als Fazit zu meinen Jungs: Wir sind natürlich im Schnitt in diesem Jahr eine eher ältere Mannschaft, viele meine Stammspieler sind Jahrgang 2000 und diese haben schon ein Jahr B-Jugend hinter sich. Das merkt man an der ein oder anderen Stelle auch. Wir haben es in dieser Vorrunde geschafft viele knappe Spiele für uns zu entscheiden, hatten dabei sicher das ein oder andere Mal Fortuna auf unserer Seite, auch wenn die Siege dann meistens doch verdient waren. Für die Nerven der Trainer hätte es hier sicher auch das ein oder andere Mal klarer sein können. Spielerisch ist bei uns noch Luft nach oben, auch wenn wir es nach und nach auch hier immer besser machen. Doch was ich meinen Jungs hoch anrechnen muss, wir haben Charakter und Moral, geben uns erst geschlagen wenn der Schiri abpfeift und sind eigentlich immer bereit einen Gegner zu bearbeiten. Beste Beispiele, die Spiele gegen Heimerdingen und Horrheim, als wir nach Rückstanden und eher dünnen Leistungen noch gewinnen konnten.
Pech war für uns in der Vorrunde, das zuerst Can für 2 Monate ausfiel und auch Tim gerade einmal etwas mehr als die Hälfte der möglichen Einsatzminuten absolvierte. Can hat in gerade mal 90 Einsatzminuten 4 Tore gemacht und Tim in etwas über 500 Minuten satte 12 Tore und damit war er der beste Torjäger der Liga. Beide zusammen in der Aufstellung hatten wir gerade einmal für 40 Minuten in der Liga. Haben wir hier in der Rückrunde mehr Glück können die beiden ein Topduo in dieser Liga sein. Doch auch meine anderen Jungs haben es stark gemacht, die 2001er gewöhnen sich so langsam an die B-Jugend, Yigit und Ibo haben wichtige Tore gemacht als Tim und Can ausfielen, an einem guten Tag können wir sicherlich alle Gegner schlagen, wie beim Pokalfight gegen den aktuell Ersten der Bezirksstaffel Pflugfelden zu sehen war, den wir erst im Elfmeterschiessen verloren haben. In der Abwehr und im defensiven Mittelfeld stehen wir meistens sehr stabil. Lars und Marc sind echte Zweikampfmonster, Ari hat es im letzten Spiel gegen Eltingen auch ganz stark gemacht und sich als echte Alternative präsentiert. Rudi und Ronnie auf der “Sechs” sind ein eingespieltes Paar. Das ein oder andere Gegentor weniger darf es in der Rückrunde trotzdem sein.

Wir lassen das Jahr nun mit einem Test gegen das Bezirksstaffel-Team aus Böblingen ausklingen und fangen dann Mitte Januar mit der Vorbereitung an, dabei werden wir insgesamt 6 Testspiele machen, u.a. gegen die Bezirksstaffel-Teams aus Backnang, Münchingen und Zuffenhausen. Unser Augenmerk wird dann darauf liegen, noch konditionsstärker zu werden, die Gegner im Mittelfeld das ganze Spiel unter Druck setzen zu können und dann schnell und schnörkellos nach vorne zu spielen. Wir Trainer glauben an die Chance dieses Jahr oben mitmischen zu können. Jetzt liegt es an euch Jungs ab Mitte Januar mitzuziehen, euch für ein Ziel auch mal zu quälen, möglichst regelmäßig ins Training zu kommen und dann schauen wir mal was geht. Gemeinsam!! Als Team!!

Veröffentlicht in: News