B-Jugend: TSV Merklingen – SVR 3:2

Weiter geht die Serie an unglaublich unglücklichen Spielen für die U17. Denn auch beim Zweiten in Merklingen zeigten wir mit unserem dezimierten Kader einen kämpferischen Auftritt.

Can brachte uns schon nach sechs Minuten mit einem toll herausgespielten Tor in Führung. Schneller Konter von hinten heraus gespielt, Maxi flankt auf Can, der scheitert noch per Kopf am Merklinger Torwart, der Nachschuss ist dann drin. Doch leider bekamen wir schnell mit einem direkt verwandelten Freistoß das 1:1. Super ärgerlich, da wir Trainer vor dem Spiel bei der Ansprache noch explizit auf die Merklinger Stärke nach Freistössen hingewiesen haben und den Spielern auf den Weg gegeben haben Freistösse am und um den Strafraum zu vermeiden. Und nur drei Minuten später gelang dem Heimteam mit einem Sonntagsschuss aus 25m unter die Latte sogar das 2:1. Merklingen hatte jetzt seine beste Phase, bei uns ging Mitte der ersten Halbezeit wenig. Merklingen hatte noch 2 weitere Lattenschüsse, wobei einer davon eine verunglückte Flanke war. Kurz vor der Pause konterten wir erneut ganz stark über Can und Ibo, Ibo sah den mitgelaufenen Verteidiger Robin im Rückraum und dieser konnte das 2:2 für uns machen.

In der zweiten Halbzeit stellten wir etwas um, nahmen den starken Merklinger Spielmacher in Manndeckung wenn er in unsere Hälfte kam. Dies zeigte Wirkung, dieser konnte seine langen und präzisen Bälle in der Folge nicht mehr spielen und war mehr oder weniger aus dem Spiel genommen. Insgesamt verteidigten wir in der zweiten Halbzeit auch ganz gut. Merklingen fiel wenig bis gar nichts ein. Ausser vielen Standards war es aus dem Spiel raus kaum noch gefährlich für uns. Allerdings gelang uns nach vorne auch keinerlei Entlastung mehr, so das wir eigentlich unter Dauerdruck standen. Und gerade als die reguläre Spielzeit zu Ende war, klingelte es doch noch. Abermals mit einem Sonntagsschuss aus rund 20m-25m konnte Merklingen doch noch gewinnen. Wir spielen uns zwei blitzsaubere Kontertore raus und kriegen einen Freistoß hinten rein und zwei Sonntagsschüsse, es ist Wahnsinn wie wenig Glück wir 2017 haben.

Bitter, absolut bitter für meine Jungs, nach dem tollen Kampf gegen den Favoriten haben wir den Punkt doch noch hergegeben. Sicher gewinnt Merklingen aufgrund der Spielanteile verdient, meinen Jungs kann ich aber keinen Vorwurf machen, jeder hat gefightet und alles reingehauen, alleine dafür wäre der Punkt für uns auch ok gewesen. Aber wir haben in dieser Rückrunde nullkommanull Glück, haben jetzt das dritte Spiel am Stück verloren, indem wir geführt haben und in denen immer locker Punkte drin gewesen wären. Jetzt haben wir noch 2 Spiele und eines davon müssen wir nun einfach noch gewinnen, sonst könnte es nach unten gehen.