B-Jugend: TSV Enzweihingen – SVR 2:0

In Enzweihingen wollten wir den sechsten Sieg in Serie einfahren und trotz einer sehr ansprechenden Leistung war uns das in diesem Spiel nicht vergönnt. Fortuna war uns an diesem Sonntag in Enzweihingen nicht wohl gesonnen.

Wir zeigten nämlich alles in allem eine sehr ordentliche Leistung, auch spielerisch waren wir in diesem Spiel deutlich besser als in den letzten Partien. So kam Tim nach schöner Flanke von Maxi zur ersten Chance, sein Kopfball ging aber an den Innenpfosten und sprang wieder raus. Kurze Zeit später bekamen wir dann einen Handelfmeter, den der Keeper der Enzweihinger dann gegen Tim parieren konnte, auch der Nachschuss fand nicht den Weg ins Tor. Innenpfosten, Elfer verschossen, es deutete sich früh an, das es nicht unser Tag werden würde.

Und wie es dann so ist, in Halbzeit 2 bekam Enzweihingen dann einen Handelfmeter und im Gegensatz zu uns konnte das Heimteam diesen verwandeln. Wir probierten weiter alles und wurden 8 Minuten vor Schluss dann ausgekontert und mussten noch das 0:2 hinnehmen. Auch danach war uns das Glück nicht hold, Mike mit einem super Kopfball, den der starke Torwart des TSV super hielt und dann Tim P. der aus einem Meter den Nachschuss an den Pfosten setzte, der Ball prallte zu Mike, der wiederum aus wenigen Metern einen Spieler auf der Linie anschoss. Nein, trotz einer guten Leistung war es einfach nicht unser Tag, diese Szene war dann quasi noch das Tüpfelchen auf dem I.

Das kann passieren, die Leistung war trotzdem sehr ansprechend, ich wage mal zu behaupten, das 4 von 5 Spiele mit so einer Leistung am Ende gewonnen werden, Enzweihingen war in der ersten Halbzeit ebenfalls stark, in der zweiten Halbzeit dann trotz der beiden Tore eigentlich kaum noch gefährlich. Nur wollte bei uns in diesem Spiel der Ball halt einfach nicht rein. Passiert, abhaken und weiter gehts