B-Jugend: TSV Enzweihingen – SVR 1:1

Letztes Spiel vor der Winterpause und das am Tag nach der großen Weihnachtsfeier der Fußballabteilung, bei den Trainern herrschte doch etwas Nervosität was für eine Leistung die Jungs abliefern würden im Spiel Zweiter gegen Dritter. Um es vorweg zu nehmen, es war eine Starke!

Enzweihingen ist neben Schwieberdingen die Angriffsstärkste Truppe der Liga, wir waren also gewarnt. Und wir hatten am Anfang auch so unsere Probleme und lagen früh mit 1:0 hinten, als der TSV sich über außen vor unser Tor kombinierte und mit einem Schuß vom Strafraum das Tor traf. Doch wir stellten uns schnell auf die spielstarken Akteure des Heimteams ein und hatten diese danach im Griff und nahmen langsam das Spiel in die Hand. Schon in der ersten Halbzeit zeigten wir einige schöne Spielzüge. Spielerisch haben wir seit Saisonbeginn auch zugelegt. Doch Dani mit gleich zwei Chancen oder auch Paul, der sogar das Tor traf, aber wegen Handspiel es zurückgepfiffen bekam, hatten noch Pech im Abschluss.

Auch nach der Pause blieben wir am Drücker, Can hatte gleich zwei Hochkaräter, als er jeweils blank vor dem Tor von Enzweihingen auftauchte, doch einmal setzte er den Ball zu hoch an, einmal scheiterte er am TSV-Keeper. Defensiv hatten wir dagegen alles im Griff, der starke Angriff von Enzweihingen hatte nach dem Wechsel keine nennenswerte Szene mehr. Ein extra Lob an die ganze Defensivbewegung, das war stark gegen den Ball. In der 68. Minute belohnten wir uns dann für das gute Spiel. Can steckte auf Till durch, der erst eine Minute auf dem Feld war, und dieser schob am Torwart vorbei zum Ausgleich.

Dabei blieb es dann auch bis zum Ende in einem, von beiden Seiten, sehr guten B-Jugendspiel. Der Punkt für uns geht voll in Ordnung, aufgrund der beiden dicken Chancen vor dem 1:1 wäre vielleicht sogar ein Sieg drin gewesen, die Leistung stimmte aber. So kann man zufrieden in die Winterpause gehen. 7 Siege, 2 Remis und nur eine Niederlage bei 27 Toren und 13 Gegentoren. Das macht 23 Punkte und Rang 3 in der Endtabelle, punktgleich mit Enzweihingen und drei Punkte hinter Schwieberdingen. Das ist absolut zufriedenstellend und wird 2016 in der Rückrunde sicher interessant, wenn es wieder bei null losgeht und noch ein (oder zwei) Meister aus der Kreisklasse dazukommen.

IMG_3136

IMG_3140

IMG_3141

IMG_3149