B-Jugend SVR – TSV Unterriexingen 3:1

Das letzte Heimspiel der Saison 15/16 hatten wir gegen Unterriexingen zu bestreiten. Dieser Gegner war für uns ein unbeschriebenes Blatt, trotzdem wollten wir in diesem letzten Heimspiel die 0:6 Klatsche aus der Vorwoche wieder ausbügeln. Auch einige unsere Spieler aus der “zweiten Reihe” bekamen in diesem Spiel ihre Chance und machten es alle sehr, sehr gut. Niklas z.b. machte nach seinen Rückenbeschwerden das erste Spiel in über einem halben Jahr, auch Dominic machte erst sein zweites Saisonspiel.

Bei strömenden Regen hatten wir dabei aber den denkbar schlechtesten Start den man sich vorstellen kann. Nach 30 Sekunden schlug unser Gast den Ball nach vorne, auf dem durchweichten Kunstrasen schlugen wir über den Ball und Unterriexingen musste nur noch einschieben. Danach fingen wir uns aber schnell, in der 11.Minute bediente Fabi mit einem tollen Zuspiel Tim P. und dieser machte das 1:1. Danach hatten wir die Partie weitgehend im Griff und Unterriexingen kam nicht mehr nennenswert vor unser Tor.
Trotzdem hatten wir Mitte der zweiten Halbzeit Glück. Ein Befreiungsschlag von Unterriexingen zwang unseren Keeper Kristian in ein Duell mit einem gegnerischen Stürmer. Beide sprangen Richtung Ball, Kristian wurde dabei leicht angerempelt und ließ den Ball fallen. Das muss man sicher nicht unbedingt als Foul pfeifen, denn Fußball ist immer noch eine Zweikampfsportart. Der Schiri tat es zu unserem Glück, so das wir hier nicht das 1:2 kassierten. Zum Ende hin waren wir dann am Drücker und 7 Minuten vor Schluss bekamen wir nach Handspiel auf der Linie von Unterriexingen einen berechtigten Elfmeter. Mario verwandelte cool. Unterriexingen bekam zudem hier noch eine rote Karte, so das das Spiel damit vorentschieden war. Kurz vor Schluss sprintete Lars noch in eine zu kurze Rückgabe zum Torwart und machte das 3:1.
Alles in allem war der Sieg verdient, wir waren die aktivere Mannschaft und hatten den Gegner weitgehend im Griff und ließen nur ganz wenig zu. So geht der Sieg alles in allem in Ordnung. In der kommenden Woche geht es nun noch nach Horrheim, zum letzten Spiel der Saison 2015/16. Das wird nochmals eine harte Nuss, denn Horrheim spielt aktuell mit Schwieberdingen noch um den Titel. Doch wir können ganz locker aufspielen und werden sicher nicht noch einmal so defensiv spielen wie in Schwieberdingen, sondern werden versuchen unser Ding durchzuziehen.