B-Jugend: SVR – TSV Heimerdingen 3:1

Schon nach 10 Minuten brachte uns Tim Pienkoß nach schöner Vorarbeit von Tim Korinth in Front. Auch danach hatten wir das Spiel eigentlich immer im Griff. Der Gast aus Heimerdingen war in der gesamten ersten Halbzeit nur einmal gefährlich vor unserem Tor, doch Kristian konnte diesen Ball halten. Dani und Tim P. hatten dann vor der Pause noch die Doppelchance auf das 2:0, zuerst verpasste jedoch Dani den Ball, dann traf Tim aus ganz kurzer Distanz nur die Latte.
In Halbzeit 2 war es das gleich Bild. Wir hatten den Gegner gut unter Kontrolle, doch verpassten es aus unseren Chancen etwas zählbares. Dani traf per Fernschuss die Latte, Maxi scheiterte am Torwart der Gäste. Doch irgendwann war es dann doch soweit. Mike marschierte schön die Linie runter, flankte präzise den Ball vor das Tor und Maxi köpfte den Ball sehenswert ein. Ein Tor das den Trainer sehr freut, denn genau das wird so immer und immer wieder trainiert und wenn das dann im Spiel klappt, dann ist das eine Bestätigung für die Jungs.
Wir blieben weiter am Drücker, Paul vergab nach Alleingang das 3:0. Danach kam Heimerdingen dann aus dem Nichts mit einem Fernschuß zum 1:2 und wir wirkten kurz etwas angeschlagen. Kristian konnte in höchster Not gegen einen TSV-Angreifer retten. Doch Paul machte mit dem 3:1 10 Minuten vor Schluß dann alles klar.
Ein völlig verdienter Sieg, wir waren an diesem Tag klar besser als der TSV Heimerdingen und zeigten eine unserer besten Leistungen in dieser Saison. Das Ergebnis ist fast noch etwas zu niederig, angesichts von 2 Lattentreffern und noch anderen großen Chancen.