B-Jugend 5. Spieltag 18.10.2015

JFC Gerlingen – SVR 1:6
Am Sonntag galt es für uns die Tabellenführung, die wir uns in der Vorwoche geholt haben, beim Spiel in Gerlingen zu verteidigen. Der Spieltag fing dabei schon denkbar ungünstig an. Gleich 2 Spieler kamen zu spät zum Treffpunkt, was bei uns heißt, das beide Spieler aus dem Kader für das Spiel flogen. So standen wir ohne unseren Stammkeeper und den besten Torschützen da. So kam Erik im Tor nach langer Krankheit zu seinem ersten Spiel in dieser Saison. Um es gleich vorweg zu nehmen, nach etwas Anlauf zu Beginn des Spiels machte er seine Sache danach fehlerfrei.
Wie auch die restliche Truppe. Man war wieder gleich im Spiel, setzte Gerlingen vom Anpfiff an mit Pressing unter Druck und hatte schon früh gute Szene. Doch man hatte auch Glück. Nach einem etwas zu kurzen Abstoß von Erik brannte es licherloh, doch Gerlingen traf nur den Pfosten. Danach setzte sich unser Spiel aber durch. Tim Pienkoß brachte uns nach einer Ecke in Führung, als er den Ball abstauben konnte. Dann war es zweimal Tim Korinth, der für unseren zweiten Langschläfer Can in den Sturm rückte, der das 2:0 und 3:0 machte und schließlich Benni noch mit dem 4:0. Wie schon in der Vorwoche war zur Pause eigentlich schon alles klar.
Anders als gegen Heimsheim machten wir zu Beginn der zweiten Halbzeit aber weiter mit den Offensivbemühungen. Tim Korinth machte mit einem verwandelten Elfer das 5:0 und schob kurz darauf den Ball freistehend an den Pfosten. Mitten in unsere Bemühungen das Ergebnis auszubauen kam Gerlingen mit einem echten Sonntagsschuss zum 5:1 Ehrentreffer, ehe Benni mit dem 6:1 schon nach 53. Minuten den Endstand machen konnte. In der Folge passierte in den restlichen 27 Minuten nicht mehr viel. Wir spielten zwar weiter gefällig, hatten auch noch Möglichkeiten, doch ein weiterer Treffer gelang uns dann nicht mehr.
Ein verdienter Sieg, wir spielten unheimlich effizient, nutzten einmal mehr fast jede Torchance und spielten teilweise auch schön anzusehenden Fussball. Für Erik war es nach 4 Monaten Pause ein sanftes Comeback als Torwart und auch für Tim im Sturm mit 3 Treffern ein guter Auftritt als Ersatz auf dieser Position für Can und Joschi. Heute kam uns unser 28 Mann-Kader sicher zu Gute, wir haben einfach auch die Alternativen und können so den Jungs auch die notwendige Disziplin beibringen und sind im Spiel selbst auch äußerst variabel.
Bevor es in die Herbstferien geht, spielen wir am kommenden Sonntag um 10.30h in Renningen noch gegen den TSV Heimerdingen