A-Kader: Verdientes 3:0 gegen Mönsheim – Topspiel gegen Malmsheim steht an

Die SVR war vom Anpfiff weg tonangebend und hätte das Spiel in der ersten Hälfte schon entscheiden können, doch es ging nur mit einem 1:0 in die Pause – das hatte Steffen Schmutz mit einem Freistoß besorgt (18.). Florian Metzulat vergab in der ersten Halbzeit mit einem Solo nach Mönsheimer Fehler die beste Chance zum 2:0.

Die ersten fünf Minuten nach dem Wechsel gehörten dann Mönsheim, ehe die SVR bei lausigem Wetter auf dem Kunstrasen wieder das Kommando übernahm– Florian Metzulat (56.) und Daniel Jamborek (76.) machten mit ihren Toren dann alles klar.

Damit hat man seinen Teil erfüllt ehe es nun am 19.11. zum absoluten Topspiel der Liga kommt. 10 Spiele, 10 Siege, somit steht Nachbar TSV Malmsheim im Moment in der Tabelle sogar vor der SVR verdient auf Rang 1, die wiederum auf 9 Siege und 1 Remis kommt. Spannender geht es eigentlich kaum. Während das Vorspiel der SVR II gegen Malmsheim II auf den neuen Kunstrasen in Renningen verlegt wurde, findet das Topspiel, so es nicht wie vergangenen Sonntag aus Eimern regnen wird, auf dem Sparnsberg statt.