A-Kader: Sieg in der Liga – Niederlage und Aus im Pokal

29.10.2017
SVR I – FC Gerlingen II 6:1 (4:1)

Die SVR bleibt dem spielfreien Tabellenführer TSV Malmsheim nach einem weiteren Kantersieg auf den Fersen. Fabian Schöck (5.) und Tobias Böhnisch (6.) stellten die Weichen früh auf Sieg. Marc ­Giray konnte per Foulelfmeter für Gerlingen auf 2:1 verkürzen, doch ein Eigentor (11.) und Schöcks zweiter Treffer (19.) sorgten früh für klare Verhältnisse, nach 20 Minuten war das Spiel gelaufen. Tim Raffler sorgte mit zwei Treffern (57., 76.) für den Endstand von 6:1. Bitter für die SVR das sich Torjäger Tobias Böhnisch Mitte der ersten Halbzeit am Knie verletzte. Was er genau hat, ist im Moment noch nicht bekannt, aber mal mindestens die Vorrunde ist für Tobi gelaufen. Hoffen wir das beste, das er mal Glück im Unglück hat, der Junge hatte schon genug Verletzungspech. Das komplettierte dann einen schwarzen Sonntag mit zwei schweren Verletzungen für die SVR und SVR II.

1.11.2017
SVR I – Germania Bietigheim 0:4 (0:2)

Im Pokal-Achtelfinale hatte die SVR das schwerste aller möglichen Lose bekommen. Zu Gast in Renningen war der Tabellenführer der Bezirksliga, Germania Bietigheim. Diese gewannen am Ende dann auch klar und verdient mit 4:0. Eine Halbzeit konnte die SVR super mithalten, Bietigheim war aber eiskalt, aus drei Möglichkeiten wurden vor der Pause zwei Tore gemacht, die SVR vergab drei hundertprozentige Chancen dagegen. Nach dem Wechsel war das Spiel dann binnen 5 Minuten entschieden. Zwischen der 46. Minute und der 50.Minute gaben die Germanen Vollgas, machten 2 Tore und das Spiel war gelaufen. Trotzdem ein mehr als respektabler Auftritt.