A-Kader: Mit Kantersieg zur Herbstmeisterschaft

Pünktlich zum Anpfiff machte die Runde das der TSV Malmsheim in Gerlingen nicht über ein Remis hinauskam, das schien die SVR gegen den TSV Heimsheim II noch extra zu motivieren. Nach 30 Minuten stand es 7:0, zur Halbzeit 8:0, am Ende dann 12:0. Und das obwohl die SVR auf viele Stammspieler verzichten musste. Riesen Respekt vor dem TSV Heimsheim das sie überhaupt angetreten sind, viele andere Teams hätten sich das Spiel an diesem Tag mit nur 12 Mann im Kader und ohne Torwart wahrscheinlich geschenkt, der TSV trat an und wehrte sich bis zum Ende tapfer. Sportlich hatten die Gäste trotzdem keinerlei Chance, hätte die SVR es gebraucht wäre das Spiel auch 20:0 ausgegangen. Angesichts solcher Spiele sollte man sich vielleicht wirklich mal hinterfragen ob es 9 B-Klassen braucht, oder ob man nicht doch wieder die C-Klassen einführt.

Sei es wie es sei, die SVR springt damit am letzten Vorrundenspieltag doch noch auf Rang 1, der aber eventuell kommendes Wochenende schon wieder weg ist. Die SVR und Weil der Stadt werden das letzte Spiel 2017 auf Ostern 2018 (29.03.18) legen, damit ist für den A-Kader das Jahr zu Ende, während der TSV Malmsheim noch in Warmbronn II spielt und schon mit einem Remis wieder auf Platz 1 springen kann.