A-Kader machts zweistellig – 13:0 gegen Eltingen III

Deutlicher und hochverdienter Sieg für den A-Kader in Eltingen. T. Böhnisch war mit 5 Toren Mann des Tages – die restlichen Tore erzielten F. Dietrich (2x), A. Freidinger, T. Raffler (2x), S. Heimerdinger, F. Schöck und K. Castellano. Dieses 13:0 war übrigens das Spiel mit den Drittmeisten Toren im ganzen WFV-Verbandsgebiet an diesem Spieltag.

Bereits am kommenden Freitag, den 20.10.2017 ist der TSV Merklingen II zu Gast im Sportpark. Anpfiff ist auf dem Kunstrasen 1 um 19.30 Uhr

Und aus der Leonberger Zeitung:

Kantersiege sind an der Tagesordnung

In keiner der B-Klassen des Altkreises ist das Leistungsgefälle so groß wie in der Kreisliga B 4

Hätte der SV Gebersheim II seine Partie gegen den TSV Malmsheim nicht abgesagt, wären es anstatt der drei wohl sogar vier Kantersiege geworden. Das lässt die Frage nach der Sinnhaftigkeit der Abschaffung der Kreisliga C in diesem Fall zumindest wieder aufleben. „Mannschaften wie unsere Zweite wollen nur Fußball spielen, das ist in diesem System gegen solche Topmannschaften aber sehr schwer“, sagt der Gebersheimer Abteilungsleiter Jochen Walter stellvertretend für die Kellerteams der Liga.

TSV 1894 Eltingen III – SpVgg Renningen 0:13

Es spricht nicht unbedingt für die Liga, dass die vor der Saison neu formierten Hausherren in Anbetracht dieses Ergebnisses bereits zwei Spiele gewinnen konnten. Von einem Klassenunterschied zu sprechen, wäre fast noch untertrieben. Die SpVgg Renningen konnte sich voll austoben, acht Spieler durften sich in die Torschützenliste eintragen: fünfmal Tobias Böhnisch, zweimal Tim Raffler, sowie Alexander Freidinger, Fabian Schöck, Christian Schneider, Felix Dietrich, Kevin Castellano und Stefan Heimerdinger.