A-Jugend: SGM Renningen/ Malmsheim : TSV Höfingen 2:0 (0:0)

Tore fallen erst in der zweiten Spielhälfte
Da man am ersten Spieltag die Punkte am grünen Tisch erhalten hatte gab es nun im ersten Heimspiel der Kreisstaffel 2 gegen den TSV Höfingen die erste Bewährungsprobe.
Die ersten 45 Spielminuten verliefen relativ unspektakulär, es gab lediglich 2 gute Gelegenheiten zum Führungstreffer der SGM. Zuerst hatte Yousif Pech bei einem schönen Schuss der vom Gästekeeper noch an die Latte gelenkt wurde (20. Min.), etwas später hatte auch Gianluca die Möglichkeit seine Mannschaft in Führung zu bringen aber auch er vergab in guter Position vor dem Tor. Seitens der Höfinger Mannschaft war bis dato keine nennenswerte Aktion zu verzeichnen.
In der zweiten Spielhälfte dann dasselbe Bild. Unsere Jungs versuchten es immer wieder mit Pässen durch die Angriffsmitte, blieben jedoch wiederholt am stark spielenden Gästekapitän hängen.
Erst bei einem schnell vorgetragenen Spielzug hatte auch dieser keine Gelegenheit mehr zu klären und so konnte Emre nach einer Ballstafette über Pero und Marcel den Führungstreffer erzielen (58 Min.). Jetzt erwartete man eigentlich das Höfingen den Druck nach vorne erhöhen würde, aber bis auf eine Gelegenheit nach einem Freistoß resultierend aus einer unglücklichen Abwehraktion war nichts zu vermerken. Als Pero dann in der 85 Min. den Ball frei zugespielt bekam nutzte er die Chance und traf zum entscheidenden 2:0.
Das nächste Spiel findet nun am 11.03.2017 um 16:30 Uhr in Gerlingen gegen den FC Gerlingen statt.
Es spielten:
Frank Holzmüller (TSP), Tim Yannik Knorr, Lucas Marohn, Marcel Mante, Micha Simondet, Gianluca Di Fabio, Benedikt Husken, Pero Cavarovic, Daniel Reichrath, Davide Iannizzotto, Mario Massa, Yousif Al-Ami, Emre Han, Norbert Fihll